Sonntag, 17. Januar 2016

Aus dem Archiv - Gespräch mit einem Erwachten

Schon erstaunlich, was man im Laufe der Jahre so im Netz hinterlässt. Vor allem wieviel Müll, der da jetzt Dekaden vor sich hin schimmelt eben weil schon heute der Quark von gestern leicht ranzig ist. Dennoch gibt es auch immer wieder Artikel und geschriebenes Zeugs, das irgendwie zeitlos und immer lustig zu lesen ist. Diese Fundstücke möchte ich hier in der Reihe "Aus dem Achiv" wieder aufleben lassen.
Aus der Reihe "Wellmanns Wilde Wochen" hab ich da Das "Gespräch mit einem Erwachten " gefunden. Ein satirischer Blick auf begeisterte Fans, Künstler nach Feierabend und Hobby Verschwörungstheoretiker.
Da die meisten Fremd-Artikel von mir bei The Intelligence veröffentlicht wurden, gehts nach dem 2. Jump Break auch gleich dahin.


Wer sich tagtäglich mit Dingen beschäftigt, die gemeinhin als Verschwörungstheorien bezeichnet werden, der läuft unweigerlich auch Gefahr, sich hier und da mal im Dschungel der „multiplen Gegeninformation“ zu verlaufen. Und in meinem Fall kann es einem passieren, dass man in ungefähr folgender Weise von einem Wildfremden angesprochen wird: „Eyyyy, sach ma, du bist doch dieser Typ hier, dieser… na…, Extremkomiker. Dich hab ick doch schon ma in ein  Video drin gesehen. Müllm…, nee, Mellmann, richtig?!“
Bitte lesen HIER weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.